Charity kora mikino ooshi berlin THINX Unterwäsche Vegan

Nachhaltige Unterwäsche für die Periode

Letztes Jahr im April habe ich euch bereits ein paar nachhaltige Labels vorgestellt, die faire und nachhaltige Unterwäsche anbieten. Und auch im Fair Fashion Guide findet ihr eine große Auswahl an Unterwäsche. Heute geht es speziell um Unterwäsche, die man während seiner Periode tragen kann. Bei 19% Mehrwertsteuer (Pink Tax) auf Tampons und Binden stellt sich nicht nur die Frage, ob das wirklich sein muss, sondern auch welche Alternativen es gibt, auch der Umwelt zu liebe. Die sogenannten Period Pants, wie sie in ihrem Herkunftsland, den USA, heißen, können eine gute Alternativen sein. Es gibt inzwischen auch schon zwei deutsche, nachhaltige Labels, die Menstruationswäsche herstellen und diese möchte ich euch heute näher vorstellen.

ooshi berlin

ooshi berlin wurde 2019 von Kristine Zeller und Kati Ernst in Berlin gegründet. Damit waren sie die ersten, deutschen Unternehmerinnen die die Period Pants nach Deutschland brachten.

“Wir benutzen seit unserer Teenie-Zeit Tampons und Binden, irgendwie unbequem und irgendwie echt viel Müll, den wir da jeden Monat produzieren. Warum hat es in dem Bereich nichts Neues gegeben… da muss doch was Spannendes schlummern. Und da fanden wir sie: die Period Panty, auf deutsch Periodenunterwäsche. Bei einem Dinner berichtete eine Bekannte über diese Neuheit aus den USA. Das hörte sich spannend an – und in Deutschland gab es diese Produkte noch nicht. Die Berichte von Anwenderinnen zeigten uns: diese Produkte geben Frauen neue Freiheiten. Sie waren euphorisch, dankbar, inspiriert – sowas wollen wir auch Frauen in Europa ermöglichen. Zudem lag das Produkt im Einklang mit unserem Wunsch, umweltbewusster zu leben, da es die Einwegprodukte Tampons und Binden ersetzen kann.” (© ooshi berlin)

Die ooshi berlin Period Pantys bestehen aus bakterienhemmender Merinowolle, atmungsaktiver Baumwolle, Elasthan, Modal, Polyester und flüssigkeitsundurchlässiger Membran. Das integrierte Membransystem sorgt dafür, dass Flüssigkeiten aufsaugt und am Auslaufen gehindert werden. Die ooshi Slips können bis zu 3 Tampons voll Flüssigkeit aufnehmen (ca. 15ml). Nach dem Gebrauch werden die ooshi berlin Period Pantys per Hand kurz kalt ausgewaschen und anschließend bei 40° Grad in der Waschmaschine gewaschen. Nach dem Lufttrocknen muss die Unterwäsche nicht gebügelt werden. Bei ordnungsgemäßem Gebrauch halten die Period Pantys zwei Jahre lang. Alle ooshi berlin Slips werden in Deutschland unter fairen Bedingungen hergestellt. Es gibt Slips, Hipster und Highwaists in schwarz und nude. Preiskategorien: 37€ – 44€.


kora mikino

kora mikino wurde 2019 von Julia Rittereiser in Berlin gegründet.

“Nachdem ich so ziemlich jedes mehr oder weniger nachhaltige Hygieneprodukt am Markt ausgetestet hatte und es entweder unbequem, nicht zuverlässig, zu teuer oder zwar umweltfreundlich, aber nicht sozial verträglich hergestellt wurde, beschloss ich selbst aktiv zu werden: Das Ergebnis wird in Kürze auf den Markt kommen – die kora mikino Menstruations Panty. kora mikino heißt auf Esperanto Freundin. Esperanto ist eine Plansprache die entwickelt wurde, um die Völkerverständigung zu verbessern, Rassismus zu verhindern und zum Weltfrieden beizutragen. We <3!” (© Julia Rittereiser, Gründerin von kora mikino)

Die kora mikino Menstruations Pantys bestehen aus zertifiziertem Micro Modal, Elasthan, Polyester und Polyamid und sind komplett vegan. Die Vermehrung von geruchsverursachenden Bakterien wird durch Oeko-Tex Standard zertifizierte, bioaktive Silbersalze verhindert. Die kora mikino Menstruationsslips können bis zu 3 Tampons voll Flüssigkeit aufnehmen (ca. 30ml). Nach dem Gebrauch werden die kora mikino Menstruations Pantys per Hand kurz kalt ausgewaschen und anschließend bei 40° Grad in der Waschmaschine gewaschen. Nach dem Lufttrocknen muss die Unterwäsche nicht gebügelt werden. Alle kora mikino Slips werden in Deutschland unter fairen Bedingungen hergestellt. Es gibt Slips und Hipster in schwarz. Preis: 33€.


THINX

THINX wurde 2014 von Miki, Radha und Antonia in New York gegründet. Inspiriert von einer Afrikareise, wo die drei erfuhren, dass Mädchen und Frauen, die ihre Periode haben, in der “Woche der Scham” nicht zur Schule bzw. Arbeit gehen können, weil ihnen die Hygieneartikel fehlen. Daher spendet THINX einen Teil ihres Erlöses an die Organisation Afripads.

“We’ve been hard at work breaking the period taboo since January 2014. But our story starts like, way way back. Our washable, reusable undies absorb your period and are a more sustainable solution than single-use disposable products. Depending on your flow (light, medium, heavy), THINX can replace pads, tampons, liners, and cups, or be worn with tampons and cups for extra protection. Like regular underwear, but so much better.” (© THINX)

Die THINX Period Pantys bestehen aus Baumwolle (wahlweise auch Biobaumwolle), Nylon, Elasthan und atmungsaktivem Polyurethane laminated (PUL) und sind komplett vegan. Die THINXS Slips könnnen bis zu 2 Tampons voll Flüssigkeit aufnehmen. Nach dem Gebrauch werden die THINX Period Pantys per Hand kurz kalt ausgewaschen und anschließend bei 40° Grad in der Waschmaschine gewaschen. Nach dem Lufttrocknen muss die Unterwäsche nicht gebügelt werden. Alle THINX Slips werden in Sri Lanka unter fairen Bedingungen hergestellt. Es gibt Slips, Hipster, Highwaists, Tangas und Boyshorts in schwarz und nude und vier verschiedene Stärken. Preiskategorien: 21€ – 35€.

Bildquellen: © ooshi berlin, kora mikino, THINX

Auch interesseant

1 Comment

  1. Ich hab in meinem Wochenbett eine Ooshi getragen und fand sie SO super! Es war einfach so angenehm kurz nach der Geburt nicht eine dicke Binde zwischen den Beinen zu haben, sonder einfach eine Unterhose anzuhaben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.